Ziele

Alle Kinder und Jugendlichen haben ein Recht auf gewaltfreies Aufwachsen.


Durch Information, Beratung und
Fortbildung für pädagogische
Fachkräfte und Eltern trägt die
ajs dazu bei, dass Kinder und
Jugendliche vor Gewalt geschützt 

werden. 

Pädagogische Fachkräfte und
Eltern werden darin bestärkt,
Konflikte mit Kindern und

Jugendlichen gewaltfrei zu lösen
und ihnen Handlungsmöglich-
keiten zur konstruktiven
Konfliktlösung zu vermitteln.
Wir setzen uns für ein gewaltfreies,
respektvolles und wertschätzen-
des Miteinander von Erwachsenen,
Kindern und Jugendlichen ein.  

Uns ist wichtig, einen
angemessenen Umgang mit
Gewalthandeln von Jugendlichen
anzuregen. Dazu gehört ein
differenzierter Blick auf Beweg-
gründe und Ursachen des
gewaltvollen Handelns und die
Berücksichtigung zu bewältigender
Entwicklungsaufgaben im Jugendalter.


Kinder und Jugendliche
verstehen – stärken – schützen

 

Wir bieten...

  • Telefonische und persönliche Beratung

  • Hilfe bei der Suche nach Beratungsstellen in Hamburg

  • Vergabe von Informationsmaterial

  • Organisation von Fortbildungen und Fachtagungen

  • Projektkooperationen

 

Kontakt

Telefon
040 410 980 42

Sprechzeiten
Dienstag 16:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 11:00 – 13:00 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

Fortbildung
Das Drehbuch verändern

Deeskalationsstrategien im Umgang mit Gewalt und Aggression bei Kindern und Jugendlichen

4.11. - 6.11.2020
9:00 - 16:00 Uhr

Mehr Infos


 

Neue Auflage – jetzt auch gedruckt erhältlich

Titel solo BBB

Konfliktlösungen in
Bilderbüchern
für Kinder im Kindergarten-
und Vorschulalter

Broschüre, 48 Seiten, PDF
Bestellformular 2019

 


 

weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.